Nachruf: Dr. Peter Mank verstorben

2041

Dr. Peter Mank, Jahrgang 1951, war in der jagdlichen Szene eine Größe. Seit 1980 leitete er erfolgreich die Firma Brennecke.

(Foto: Privat)

Sein Herz schlug für das Flintenlaufgeschoss. Er war Urenkel des Firmengründers Wilhelm Brenneke (1865 bis 1951) und machte 1969 Abitur. Danach dient er bis 1971 bei der Marine, zuletzt als Leutnant zur See. Er studiert und promovierte in Göttingen. Hervorzuheben ist unter vielem, dass er über 28 Jahre Vizepräsident der Aktion Fischotterschutz e.V. gewesen ist.

Peter war ein kritischer Geist und tüchtiger Kaufmann. Er verstarb am 25. März dieses Jahres. Ich verliere mit ihm einen kompetenten und geschätzten Gesprächspartner sowie langjährigen, treuen Weggefährten. Die Redaktion JWW trauert mit den Hinterbliebenen.

Dr. Rolf Roosen

ANZEIGEAboangebot