Namibia: Jugendliche sollen jagen dürfen

1705

Es ist von großer Bedeutung, dass Jugendliche unter 18 Jahren auf die Jagd gehen können.

Das ist die Meinung des für die Jagd zuständigen Umweltministeriums in Namibia.“Das Ministerium ermutigt junge Leute, auf die Jagd zu gehen, damit dieses wichtige nationale kulturelle Erbe erhalten bleibt. Auf diese Weise wird Jagd auch zugänglich für noch mehr namibische Bürger.“

(Fotos: Shutterstock/Pixabay)

Diese Erklärung war notwendig geworden, da in der Öffentlichkeit Zweifel aufgekommen waren, ob Jugendliche tatsächlich jagen dürfen. Denn im Waffengesetz ist der Besitz von Waffen und Munition durch Minderjährige verboten. Das Ministerium wies nun darauf hin, dass dasselbe Waffengesetz Jugendlichen unter 18 Jahren das Führen von Jagdwaffen ermöglicht, wenn Erwachsene über 21 Jahre die Aufsicht haben. Es gibt eine Reihe weiterer Vorschriften, die das Jagen durch Jugendliche regelt. Sie dürfen beispielsweise kein gefährliches Wild bejagen.

rdb

ANZEIGEAboangebot