Namibia: Wilderei und Graue Riesen

1370


In diesem Jahr wurden bereits 43 Elefanten in der Kavango-Ost und der Sambesi-Region im Nordosten des Landes von Wilderern des Elfenbeins wegen getötet.

 

Heinz Lehmann
Namibia darf im Augenblick bis zu 90 Elefanten erlegen lassen (Foto: Heinz Lehmann)
Dies gab der Pressesprecher des Ministeriums für Umwelt und Tourismus, Romeo Muyunda, bekannt, meldete die Allgemeine Zeitung Windhoek. Muyunda zufolge wurden auch 3 Elefanten gefunden, die eines natürlichen Todes gestorben sind. Auf die Frage, wie viele Elefanten in diesem Jahr durch die Trophäenjagd genutzt wurden, teilte der Pressesprecher des Ministeriums mit, dass „dies erst am Ende der Saison festgestellt werden kann, da für diese Information ansonsten ein Naturschutzbeamter von seiner normalen Arbeit befreit werden müsste, um die Statistik einzuholen. Eine Aufgabe, die bei der derzeitigen Arbeitsmenge nicht möglich ist.“ Und er fügte hinzu: „Namibia darf im Augenblick bis zu 90 Elefanten erlegen lassen.“
GM
 


ANZEIGEAboangebot