Namibia: Zwei Wildhüter tot

1163


Zwei Mitglieder der Anti-Wilderer-Einheit Namibias fielen im Mahango-Park Ende Mai dem Angriff eines Elefanten zum Opfer.

Hansgeorg Arndt

Die insgesamt sechs Wildhüter suchten nach Schlingen, als sie von dem Elefanten überrascht wurden. Der 58-jährige Mann und die 34-jährige Frau überlebten die Attacke nicht. Zwei Kollegen beschossen den Bullen, konnten den Angriff jedoch nicht mehr verhindern.
 
Bereits am nächsten Tag folgten Mitarbeiter des Ministeriums für Umwelt den Spuren des Elefanten und streckten ihn. Es handelte sich um einen Elefantenbullen, der zwar groß, aber nicht sehr alt gewesen sei, berichtete die „Allgemeine Zeitung Namibia“ am 24. Mai in ihrer Online-Ausgabe.
 
Der Umweltminister Namibias, Willem Konjore, sprach den Angehörigen sein Beileid aus. Konjore mahnte die Bevölkerung zur Vorsicht, um den weiteren Verlust von Menschenleben durch Wildtiere zu verhindern.
 
 
 
-hei-
Hansgeorg Arndt

ANZEIGEAboangebot