Pakistan: 5.500 Schraubenziegen dank Jagd

233

Die einst in Pakistan fast ausgestorbene Schraubenziege (Capra falconeri cashmiriensis) hat inzwischen einen Bestand von über 5.500 Stücken erreicht.

Dies gab der Umweltminister der Provinz Khyber Pakhtunkhwa bekannt. Die Zahl der Steinböcke (Capra sibirica sakeen) sei im Norden der Provinz auf fast 4.000 gestiegen. Neben dem Habitatschutz spielt dabei die Trophäenjagd durch ausländische Jagdgäste die entscheidende Rolle. Die Einnahmen haben zur Folge, dass sich die lokale Bevölkerung aktiv für den Schutz der Bestände einsetzt. Die wenigen Jagdlizenzen für beide Wildterarten werden öffentlich versteigert.

rdb

Foto: pixabay/Capri23auto