Russland: Neun Jäger erschossen

594


Im Nordkaukasus in der Teilrepublik Kabardino-Balkarien fanden am 4. November Sicherheitskräfte neun erschossene Jäger, die vermutlich von islamistischen Rebellen umgebracht wurden.

Hansgeorg Arndt

Nachdem die Jäger bereits am 3. November zur Jagd aufgebrochen waren und nicht zurückkehrten, machten sich die Sicherheitskräfte auf die Suche nach ihnen. Sie fanden die toten Männer in einem Versteck im Wald.
 
Vermutlich stießen die Waidmänner nur zufällig auf die Rebellen und wurden von ihnen erschossen, berichtete am 5. November die Basler Zeitung in ihrer Online-Ausgabe. Die Region gilt bereits seit längerem als Rückzugsgebiet für Rebellen.
 
 
 
 
-hei-
Hansgeorg Arndt

ANZEIGEAboangebot