Schießbefehl gegen Wilderer

961


Ugandas Präsident Yoweri Museveni hat einen Schießbefehl gegen bewaffnete Wilderer in Nationalparks befürwortet.

 

Sein Sprecher bestätigte, dass Museveni während eines Besuchs im Kidepo-Nationalpark die Grenzwächter aufforderte, „auf alle Störenfriede zu schießen, die mit Waffen über die Grenze kommen“. Der Park liegt an der Grenze zu Nordkenia und dem Südsudan.
 
DK
 


ANZEIGEAboangebot