Selbstverteidigung gegen Bären

1118


Während der Hundeausbildung fiel ein Bär einen schwedischen Jäger an.

 

Der Weidmann reagierte instinktiv, schoss und erlegte den Angreifer, bevor er selbst verletzt wurde. Später entdeckte man ein geschlagenes Elchkalb in der Nähe. Meister Petz hatte bei der Attacke wohl seine Beute verteidigen wollen. Der Fall wird nun von den Behörden routinemäßig untersucht.
as
 


ANZEIGEAboangebot