Große Cerviden-Auktion

951


Am 21. Juli 2006 kommen beim englischen Auktionshaus Tennants über 300 Geweihe und Gehörne der Sammlung Christian Oswald unter den Hammer.

Hansgeorg Arndt

Riesenhirsch
Irischer Riesenhirsch (Megaloceros giganteus). Dieses Geweih erwarb Christian Oswald vor etwa zehn Jahren von G. Kenneth Whitehead. Die Whitehead-Sammlung Tennants wurde von Tennants im vergangenen Jahr für £470.000 versteigert.
Der bayrische Jäger und Cerviden-Experte Christian Oswald hat in den letzten 35 Jahren eine bemerkenswerte Geweih-Sammlung zusammengetragen. Zum Aufruf in Leyburn kommen erlesene Raritäten aus entlegenen und schwer zugänglichen Gebieten der Welt. Tennants erwartet einen Auktionserlös von insgesamt £150.000.
 
Prunkstück der Versteigerung ist das Geweih des vor 11.000 Jahren ausgestorbenen Irischen Riesenhirsches (Megaloceros giganteus) mit einem Schätzpreis von £20.000 bis £30.000.
 
Auch außergewöhnliche historische Raritäten werden den Besitzer wechseln: So kommen Rothirschgeweihe aus der Sammlung von Maximilian Graf von Arco-Inneberg (1811-1885) zum Aufruf.
 
In der Auktion finden sich eine Vielzahl von Geweihen asiatischer Rothirscharten, darunter Exemplare aus der Mongolei, China, Tibet und Sibirien (z.B. Weißlippenhirsch, mongolischer und ostsibirischer Elch, Tien Shan Rothirsch). Unter den außergewöhnlich seltenen Exponaten befinden sich Geweihe des in den 30er Jahren ausgestorbenen Schomburgk-Hirsches aus Thailand.
Hansgeorg Arndt

Hansgeorg Arndt

Karibu
Karibu (Alaska)
Daneben werden auch zahlreiche Geweihe aus Europa und Nordamerika versteigert: Rothirsch, europäischer Rehbock, mongolischer Maral, Wapiti, Elch).
 
Weitere Informationen finden Sie unter http://www.tennants.co.uk/Press_news_05_05_06.asp (in englischer Sprache).
 
Beginn der Auktion: Freitag, 21. Juli 2006 um 12 Uhr. Besichtigung: 16. Juli von 11 bis 16 Uhr, 17. bis 20. Juli jeweils von 9 bis 16 Uhr. Ein Auktionskatalog kann für £12 zuzüglich £2 Versandkosten angefordert werden. Es kann auch online geboten werden: Interessierte Käufer können sich unter www.the-saleroom.com registrieren lassen.
 
Info: “International Stalking, Game Hunting & Fishing Auction”, Tennants Auctioneers, Auction Centre, Leyburn, North Yorkshire, www.tennants.co.uk.
 
Anfragen von interessierten Käufern beantwortet der Tennants Repräsentant für Zentraleuropa, Alexander von Dercks, Telefon 089/74997951, Fax 089/798424, E-Mail: Alexander.von.dercks@t-online.de.
 
-tk-
Hansgeorg Arndt

Bildergalerie

Bilder zum Vergrößern anklicken:
 
 
Bemalter Rehbockschädel der Schamanen (Capreolus capreolus bedfordi), Mongolei und Ost-Tibet. In diesen Gegenden ist das Schamanentum noch lebendig. Ein Bild der angerufenen Geister wurde auf den Schädel gemalt. Bemalte Rehbockschädel der Schamanen aus der Mongolei und Ost-Tibet. Deutscher Rothirsch (Cervus elaphus hippelaphus), aus der Sammlung von Maximilian Graf von Arco-Zinneberg (Schätzpreis: £500). Schwarzer Rehbock (Capreolus capreolus capreolus), Deutschland.