Stromschlag tötet Tiger

768

Der Tiger, auf den die Jagd in der vergangenen Woche in einem Wildtierreservat eröffnet worden war, ist vor Kurzem durch einen Stromschlag verendet, wie donaukurier.de berichtet.

Die Jagd auf die Großkatze wurde durch ein Gericht genehmigt, weil das Wildtier zuvor 4 Menschen getötet hatte. Doch die Jagd wurde nun vorzeitig beendet, weil die Katze einen Elektro-Zaun gestreift hatte und in Folge dessen an einem Stromschlag verendete. Der Zaun war aus Angst vor dem Tiger von Dorfbewohnern errichtet worden.

ml

 

 

Isolator an einem Weidezaun
Symbolbild