Tansania: Drastische Preiserhöhungen?

451


Zwei Wochen nach Beginn der diesjährigen Jagdsaison teilte die tansanische Regierung den Jagdfirmen drastische Preiserhöhungen für Lizenzen und Jagdblocks mit.

Hansgeorg Arndt

Büffel
Zum Vergrößern – Bitte anklicken!
Firmen, die ihre Blockgebühren schon bezahlt haben, werden aufgefordert, die erheblichen Differenzbeträge „sofort“ nachzuzahlen. Da fast alle Jagden für die Saison 2007, die von Anfang Juli bis Ende Dezember dauert, bereits zu den bisherigen Preisen verkauft sind, ist eine ernsthafte Störung des Jagdbetriebs nicht auszuschließen. Jäger, die in diesem Jahr nach Tansania wollen, sind gut beraten, sich mit ihren Jagdvermittlern in Verbindung zu setzen.
Die Abschussgebühren wurden sehr unterschiedlich erhöht; bei einigen Wildarten um die Hälfte, bei anderen um das zwei- oder gar dreifache.
  
 
Im Folgenden werden die neuen Gebühren (in US$) für einige wichtige Trophäen genannt:
Erster Büffel: 1.500
Zweiter Büffel: 1.800
Dritter Büffel: 2.000
Es gibt bereits erste Hinweise aus dem Ministerium, dass man die neuen Preise erst in der nächsten Saison anwenden wird.
 
Preise für weitere Wildarten und mehr zu den Hintergründen finden Sie in der JAGEN WELTWEIT 04/2007, die ab dem 31. August erhältlich ist.
 
 
 
  
 
-B-

Foto: Bernd Kamphuis

Hansgeorg Arndt

ANZEIGEAboangebot