Elch-Importe geplant

427

In Schottland und Dänemark sollen möglicherweise dieses Jahr noch Elche aus Schweden heimisch werden.

Bereits ab November 2007 sollen die Elche im schottischen Inverness in einen 23.000 Hektar großen Wildpark entlassen werden, berichtete „Die Zeit“ in Ihrer Online-Ausgabe Ende Juni. Der Multimillionär Paul Lister will mindestens ein beschlagenes Elchtier und einen jungen Hirsch von Sunne Häggmark kaufen. Der Schwede betreibt in Östersund eine Elchfarm, in der er verletzte und verwaiste Stücke aufnimmt.

Auswilderung in Dänemark umstritten

Dänemark denkt ebenfalls über die Auswilderung des Elches nach. Einem Untersuchungsbericht der dänischen Umweltforschungsbehörde zufolge kommen dafür insgesamt sechs Gebiete in Frage. So schnell wie möglich sollen die Elche dort ausgewildert werden, berichtete die „Märkische Allgemeine Zeitung“ am 12. Juli online.
Die schwedische Tourismusbranche zeigt sich wenig begeistert von den Plänen der Dänen. Deutsche Touristen könnten statt nach Schweden nach Dänemark fahren, um sich frei lebende Elche anzuschauen, befürchtet die Branche.
-hei-

ANZEIGEAboangebot