Tausende Wölfe zu viel

1123


Notstand wurde ausgerufen: Fast 4.000 Wölfe sollen inzwischen in der Republik Sacha/Jakutien (Russland) leben. Nun wird die Jagd auf sie eröffnet.

 

Die Regierung hat wegen der zahlreichen Verluste an Nutztieren durch Wolfsattacken und damit entstandene Schäden im Wert von mehreren Millionen Euro beschlossen, den Bestand auf 500 Grauhunde zu reduzieren. Ab Mitte Januar beginnt die 3-monatige Jagd. Auf die 3 erfolgreichsten Jäger warten Abschussprämien von 100.000 Rubel. Im vergangenen Jahr wurden 730 Wölfe erlegt.
as
 


ANZEIGEAboangebot