Tirol: Rehbock verendet durch Wilderei

2123
Rehbock beim Äsen.
Pilzsammler finden verendeten Rehbock. Täter weiterhin unbekannt. (Symbolbild: Jürgen Weber)

Unbekannter Täter wildert in Obsteig im Tiroler Bezirk

Am Dienstagmorgen kam es zwischen Obsteig und Gschwent, im Bereich Larchsteig, zu einem Wilderei Vorfall. In den Morgenstunden schoss ein Wilderer mit einem Kleinkaliber auf einen Rehbock. Passanten fanden das verendete Tier zufällig, vom eigentlichen Täter fehlt jede Spur. Die Polizeidienststelle in Nassereith ermittelt und nimmt zweckdienliche Hinweise entgegen.

lb

 

 

ANZEIGEAboangebot