Ukraine: Schutzzone um Tschernobyl wird Biosphärenreservat

1347


Mehr als 30 Jahre nach der Atomkatastrophe von Tschernobyl hat die Ukraine die 30-Kilometer-Schutzzone um den havarierten Reaktor in ein Biosphärenreservat umgewandelt.

 

Wie das Präsidialamt am 1. August mitteilte, trat ein entsprechender Erlass von Staatschef Petro Poroschenko in Kraft. Dem vorausgegangen waren Gesetzesnovellen um den Bau von Wendkraft- und Solaranlagen sowie wissenschaftliche Forschung in der rund 227.000 Hektar großen Region zu ermöglichen.
 
dk
 


ANZEIGEAboangebot