USA: 1 Luchs pro Jäger

1045


Im US-Bundesstaat Illinois haben Gesetzgeber den Vorschlag zur Einführung der Luchsjagd vorangebracht: Zum ersten Mal seit mehr als 40 Jahren könnte die Jagd auf die Wildkatze stattfinden.

 

Niesters Luchs_550
Luchse standen bisher auf der Liste bedrohter Arten (Foto: Horst Niesters)
Nach einer Abstimmung im Illinois House Ende März mit 91:20 Stimmen für die Maßnahme, liegt es nun am Senat, zu entscheiden. Die Jagdsaison würde zwischen 1. November und 15. Februar liegen. Einem Jäger wäre es dann erlaubt, einen Luchs pro Jahr zu erlegen.
 
In Illinois war es seit dem Jahr 1972 verboten, Luchse zu bejagen. Von 1977 bis 1999 standen sie auf der Liste bedrohter Arten. Doch inzwischen hat sich die Population gut erholt – vor allem in nicht-landwirtschaftlichen Gebieten im Westen und Süden Illinois.
 
as
 


ANZEIGEAboangebot