USA: Frau rettet Ehemann vor Puma

711

Ein Puma griff am 24. Januar in Kalifornien einen 70-jährigen Mann an und verletzte ihn schwer.

USA
Wie der Spiegel-Online berichtet, attackierte das Tier den Mann während eines Spazierganges im Redwood-Nationalpark. Die Raubkatze packte den Ehemann am Kopf und verletzte ihn dabei schwer. Die Frau des Opfers versuchte den Berglöwen durch Stockhiebe zu vertreiben.
Schließlich ließ die Raubkatze von dem 70-jährigen ab. Der Puma flüchtete jedoch nicht, sondern beäugte das Ehepaar weiter. Erst nach einigen Minuten konnte die Frau ihn vertreiben, berichtet der Spiegel.
Bei der Suche nach dem Tier erlegten die Wildhüter zwei Pumas. Ob einer der beiden für den Angriff verantwortlich ist, soll nun eine Untersuchung klären.
Der Puma, die viertgrößte Raubkatze der Welt, gilt normalerweise als eher scheu. Lesen Sie als Abonnent interessantes zur Biologie des Pumas…
-hei/pm-

ANZEIGEAboangebot