USA machen den Weg frei

1069


In den Vereinigten Staaten wird der Gesetzesentwurf „Making Public Lands Public Access“ vorgestellt. Er soll Jägern und Anglern freien Zutritt zu öffentlichen Jagd- und Angelplätzen zusichern.

 

USAF
Bislang hatten Jäger und Angler nur eingeschränkten Zutritt zu öffentlichen Ländereien, um ihrer Passion nachzugehen. Einer Studie aus dem Jahr 2004 zufolge, betraf das mehr als 14 Millionen Hektar Landfläche in den USA. Mit dem neuen Gesetzesentwurf soll verhindert werden, dass eingeschränktes Wegerecht passionierte Angler und Jäger an der Jagdausübung hindert.
 
In den Vereinigten Staaten gibt es rund 32 Millionen Jäger, Angler und Sportschützen. Die Jagd- und Sportwaffenindustrie generiert mehr als 160.000 Vollzeitstellen und einen jährlichen Umsatz von über 20 Milliarden US-Dollar.
 
 
dmk
 

 

» zurück zur Übersicht „News“

 

ANZEIGEAboangebot