Vorarlberger machen deutlich weniger Strecke

1262


Entgegen dem bundesweiten Trend war die Jagdstrecke in Vorarlberg (Österreich) im vergangenen Jagdjahr rückläufig.

 

RS243909_IMG_7646.jpg
Auch die Zahl der Grünröcke schrumpfte erneut (Foto: Markus Lück)
2015/16 wurden in Vorarlberg insgesamt etwa 10.800 Stücke erlegt. Das sind rund 1.000 weniger als im vorherigen Jagdjahr, wie vorarlberg.orf.at berichtet. Das bedeutet einen Rückgang um mehr als 7 Prozent. Doch nicht bei allen Wildarten sanken die Zahlen gleichermaßen. Die Niederwildabschüsse gingen um mehr als 20 Prozent zurück. Bei den Schalenwildabschüssen liegt das Minus bei nur 2,4 Prozent.
Auch die Zahl der gelösten Jagdkarten ging im Jagdjahr 2015/16 zurück. Es wurden nur 2.040 Karten gelöst – ein Minus von 15 Prozent. Bei den Jagd-Gastkarten ist der Rückgang weitaus dramatischer. Die Zahl sank um fast 2 Drittel auf nur noch 177 Jagd-Gastkarten.
ml
 


ANZEIGEAboangebot