Wien: Jäger schießt sich bei Fahrradsturz selbst an

854


Im Bezirk Wien-Umgebung hat sich ein Jäger selbst angeschossen. Wie die Medien berichteten, stürzte der 62-Jährige mit dem Fahrrad. Dabei löste sich ein Schuss aus seinem Jagdgewehr.

 

Das Projektil traf den linken Arm des Mannes. Der musste mit dem Notarztwagen ins UKH Wien-Meidling gebracht werden, wo er sofort operiert wurde. Wie der „Kurier“ online vermeldete, stand der Verunfallte unter Alkoholeinfluss.
dk
 


ANZEIGEAboangebot