Schweiz: Toter Luchs am Ettenberg

977


Ein Landwirt hat gestern in Schwellbrunn am Ettenberg einen toten Luchs gefunden.

 

shutterstock_33038101.jpg
Experten gehen in der Ostschweiz von einem Luchsbestand von etwa 20 Wildtieren aus (Foto: Shutterstock)
Die Fachstelle KORA (Koordinationsstelle für Raubtierökologie und Wildtiermanagement) hat das Tier als Luchs B459 identifiziert, ein Jungtier aus 2015.
Woran das Weibchen starb, ist unklar. Einer Mitteilung des Kantons Appenzell Ausserrhoden zufolge soll das Pinselohr aber eine Verletzung am rechten Hinterlauf aufweisen.
Die genaue Todesursache wird jetzt von der Abteilung für Fisch- und Wildtiermedizin der veterinärmedizinischen Fakultät der Universität Bern ermittelt.
 
fh
 


ANZEIGEAboangebot