Wolf zum Abschuss frei

911


Sicherheitsdirektor Dimitri Moretti hat im Kanton Uri (Schweiz) einen Wolf zum Abschuss freigegeben, wie suedostschweiz.ch berichtet. Mehr als 20 Schafe sollen auf das Konto des Grauhunds gehen.

 

Damit seien die Bedingungen für einen Abschuss erfüllt, so die Verantwortlichen.
Gänzlich „vogelfrei“ ist der Wolf allerdings nicht. Er darf nur in bestimmten Gebieten binnen 60 Tagen erlegt werden. Und auch nicht jeder Jäger darf auf Isegrim schießen. Wildhüter sowie spezielle Jäger sind mit dem Abschuss beauftragt.
 
ml
 


ANZEIGEAboangebot