Nepal: Tödliches Selfie

994


Der Versuch, ein Selfie mit einem Elefanten zu bekommen, hat in Nepal einen Mann das Leben gekostet. Der wilde Elefant griff den Mann an und tötete ihn, teilten die Behörden mit.

 

Der Fahrer eines Tanklasters hatte im Parsa-Wildreservat angehalten, als eine Herde von 21 wilden Elefanten die Straße überquerte, um ein Foto zu machen. In dem Reservat leben 65 Dickhäuter. In jedem Jahr während des Monsuns machen sie sich auf den Weg vom Westen in den Osten des Waldes. Ihr Durchzug hatte den Verkehr auf dem Highway stundenlang aufgehalten.
 
dk
 


ANZEIGEAboangebot