5 Wilderer erschossen

1106


Kenianische Wildhüter haben am 21. April im Rift Valley, also im Nordosten des Staates,
5 Wilddiebe getötet. 2 Wildhüter wurden verwundet.

 

Bei der Aktion wurden Kalaschnikow-Sturmgewehre, Munition und Elfenbein sicher gestellt. Das teilte der Kenya Wildlife Service (KWS) mit. Nach Angaben des KWS werden jährlich rund 100 Elefanten in Kenia gewildert.
rr
 


Ähnliche Themen

 

 


ANZEIGEAboangebot