Air Namibia – Streckenausbau

1013


Von Deutschland aus geht es derzeit 6 Mal pro Woche von Frankfurt nach Windhoek, ab dem 28. März 2012 bedient Air Nambia diese Strecke täglich. Ab Mitte Mai 2012 fliegt die Fluggesellschaft mehrmals pro Woche von Windhoek nach Gaborone (Botswana), Harare (Simbabwe) und Ondjiva (Angola).

 

Windhoek soll schrittweise zur Drehscheibe für Flüge innerhalb Namibias und des Südlichen Afrikas ausgebaut werden. Nach einer umfangreichen Neustrukturierung der bereits bestehenden Angebote im Oktober vergangenen Jahres kommen im Frühjahr 3 neue Verbindungen hinzu:
  1. Dienstags, donnerstags und samstags jeweils um 8.10 Uhr gehen Flüge von Windhoek nach Gaborone (Ankunft: 10.55 Uhr) und zurück (Abflug: 11.30 Uhr; Ankunft: 12.15 Uhr). 
  2. Ab dem 16. Mai 2012 werden die Flüge zwischen Windhoek und Harare (Simbabwe) aufgenommen. Fluggäste können den neuen Dienst Montag, Mittwoch, Freitag und Sonntag nutzen. Abflug in Windhoek ist jeweils um 8.10 Uhr (Ankunft: 11.25 Uhr). Zurück nach Windhoek geht es jeweils am selben Tag um 12.05 Uhr (Ankunft: 13.20 Uhr).
  3. Die neue Nonstop-Route von Windhoek nach Ondjiva wird 3 Mal pro Woche – am Dienstag, Donnerstag und Samstag – bedient. Abflugzeit ist jeweils um 8.15 Uhr (Ankunft: 9.30 Uhr). Rückflüge bietet Air Namibia an denselben Verkehrstagen an (Abflug: 10 Uhr; Ankunft: 11.15 Uhr).
Bereits ab dem 25. März 2012 stockt Air Namibia die Flüge auf der Strecke Windhoek-Victoria Falls (Simbabwe) auf und bietet zukünftig tägliche Flüge an. Während Montag, Mittwoch, Freitag und Sonntag ein Morgenflug zur Auswahl steht (Abflug: 8.15 Uhr; Ankunft: 11.55 Uhr), geht es Dienstag, Donnerstag und Samstag am Nachmittag nach Simbabwe (Abflug: 13.45 Uhr; Ankunft: 16.25 Uhr).
 


ANZEIGEAboangebot