Aserbaidschan: Leopard in Europa

1418


Der WWF meldet eine seltene Beobachtung aus dem Kaukasus. In der autonomen aserbeidschanischen Republik Nachitschewan wurde ein weiblicher Kaukasus-Leopard von einer Fotofalle abgelichtet.

 

Die auch als Persischer Leopard Panthera pardus saxicolor bezeichnete Unterart ist stark gefährdet und kommt normalerweise nur noch im Iran vor. Dort dürfte es noch einige 100 Exemplare geben.
Im gesamten Kaukasusgebiet werden zwischen 40 und 60 freilebende Exemplare vermutet. Seit einigen Jahren war aber kein Leopard in der Region mehr gesichtet worden. Wissenschaftler hoffen nach der sensationellen Beobachtung, dass der Leopard langfristig den Sprung zurück nach Europa schafft. Über 50.000 Hektar Leoparden-Lebensraum im südlichen Kaukasus wurden neu unter Schutz gestellt. 
DK
 


ANZEIGEAboangebot