Ausrüstung: Optik

1182


 

 

Zeiss
Das Kleine für die Pirsch
 
Die Conquest HD-Fernglasserie hat Zuwachs bekommen. Auf der IWA präsentierte Zeiss eine 8- und eine 10-fache Optik mit 32 Millimeter Objektivdurchmesser. Ein Leckerbissen für Berg- und Auslandsjäger!
 
 


 

Das Ass im Ärmel
Das Ass im Ärmel
Das Zielfernrohr ist das empfindlichste Teil einer Jagdbüchse, und wenn bei einem Sturz etwas zu Bruch geht, ist es meist die Zieloptik. Was im heimischen Revier zwar ärgerlich, aber kein großes Problem ist, kann bei einer Jagdreise das „Aus“ bedeuten. Eine Reparatur oder die Beschaffung von Ersatz ist in der Wildnis meist unmöglich. Gut, wenn man dann eine zusätzliche Zieloptik im Gepäck hat.
 
 


Hansgeorg Arndt

Heft 06/2006
Mehr als ein Entfernungsmesser
 
Laser-Entfernungsmesser gehören heute bei vielen Jägern bereits zur ständigen Jagdausrüstung. Besonders bei der Auslandsjagd kann es vorkommen, dass die Schussdistanz weiter ausfällt als im heimischen Revier. Oft gibt es nur die eine Chance und ein Näherkommen an das Wild ist nicht möglich. Der neue Leupold RX II macht die Korrektur des Haltepunktes bedeutend einfacher.
 
Hansgeorg Arndt


Hansgeorg Arndt

Bild
Safari-Fernglas

Als die Firma Minox das BD 9,5×42 IF entwickelte, hatte man weniger den
Jagdmarkt als vielmehr den amerikanischen Sicherheitskräfte-Markt im
Auge, denn von dort kamen die Anregungen zu einem robusten, handlichen
und einfach zu bedienenden Fernglas für die Polizei. Der Auslandjäger
stellt aber an seine Jagdoptik fast die gleichen Ansprüche 
 
Hansgeorg Arndt


 

Zielfernrohr Habicht

Das Zielfernrohr Habicht AV 6-18x50P von Swarovski eignet sich vor allem für weite Schuss-Distanzen bei der Savannen- und Gebirgsjagd.

 


 


Speziell für Großwild-Büchsen hat Gerhard Optik das Zielfernrohr Nickel Magnum 1,5-6×30 mit vergrößertem Augenabstand entwickelt.

 


 

Zeiss

Für weite Schüsse, wie sie im Gebirge oder bei der Steppenjagd vorkommen, wird eine stark vergrößernde Zieloptik benötigt. Lichtstärke ist hier nicht gefragt, denn Weitschüsse sind nur bei guten Lichtverhältnissen möglich
 


 

6 Testspektive
Ausziehspektive gehören zum Handwerkszeug des Jägers. Sie werden im Flachlandrevier ebenso eingesetzt wie im Gebirge. Roland Zeitler hat die jagdtauglichen Spektive in der Praxis erprobt

 


 

EAW- Schwenkmontage

Die Präzision einer Büchse ergibt sich aus dem Zusammenwirken vieler Faktoren. Neben einem guten Lauf, einem erstklassigen System, einer mit der Waffe harmonierenden Patrone und einer guten Qualität der Zieloptik, spielt noch ein kleines Bauteil eine große Rolle, das oft wenig beachtet wird: die Zielfernrohrmontage
 


 

Schmidt&Bender Safari

Gerade bei großkalibrigen und rückstoßstarken Büchsen ist ein ausreichender Abstand von Augenbraue und Okularrand wichtig. Der „Standardabstand“ von 80 Millimeter hat sich hier oft als zu knapp bemessen erwiesen. Aber auf dem Markt tut sich was