Docker River: 350 Einwohner, 6.000 Kamele

669
ANZEIGE


 

Kamele in Australien
Kamele in Australien (Foto: Christof Schmid)
Das Dorf „Docker River“ wird seit Wochen von etwa 6.000 marodierenden Kamelen belagert. Aufgrund der in Australien anhaltenden Trockenheit spitzt sich die Lage weiter zu.
  
Die Kamele haben im Dorf auf der Suche nach Wasser nicht nur Zäune niedergetrampelt und Tanks zerstört, sondern sorgen auch bei den Bewohnern für Angst. Jetzt haben sich die Behörden zu drastischen Maßnahmen entschlossen: Sie wollen die Herde mit Hubschraubern etwa 15 Kilometer in die Wüste treiben und dann Abschüsse tätigen.
 
Die Kadaver sollen vor Ort verwesen, berichtete die Tageszeitung „Süddeutsche“ auf ihrer Internetseite.
 
 
 
-hei-
 

ANZEIGEAboangebot