Australien: Jagd auf Banteng-Wildbüffel

1924

Im nordöstlichen Australien kann der asiatische Banteng-Wildbüffel bejagt werden. Er gilt dort als eingeschleppte Wildart.

Früher kamen Banteng nur auf der eingezäunten Coburg Halbinsel vor. Seit der Zaun beseitigt ist, wandern die Banteng auch auf das Land der „Aborigines“, der indigenen Bevölkerung im Arnhemland. Hier finden nunmehr Jagden in Vereinbarung mit den lokalen Gemeinden statt. Eine gewisse Vorsicht bei der Wahl von Outfittern ist geboten, da es immer wieder zu Ordnungswidrigkeiten bei der Abwicklung solcher Jagden kommt.

Australien

Die besten Chancen auf gute Trophäen gibt es weiterhin im Gunak Barlu Nationalpark auf der Coburg Halbinsel. Hier kommen größere Herden und ältere Bullen vor. Die Jagd im Nationalpark unterliegt besonderen Regelungen. Es gibt zwei Outfitter, die kürzlich Jagdblocks neu pachteten und für 2018 Jagden anbieten.

rdb

ANZEIGEAboangebot