Australien sagt verwilderten Katzen den Kampf an

1089


16.07.2015

In den kommenden 5 Jahren sollen in Australien 2 Millionen wilde Katzen getötet werden. Das kündigte Umweltminister Greg Hunt am heutigen Donnerstag (16. Juli 2015) an. Insgesamt gibt es nach Schätzungen 30 Millionen wilde Samtpfoten im Land, wie die Frankfurter Allgemeine auf ihrer Internetseite meldet.

 

Die wilden Katzen sollen getötet werden, da sie mitverantwortlich für das Aussterben von 27 Säugetierarten sein sollen. 100 weitere Arten sollen durch Katzen in Australien bedroht sein. Insgesamt sollen 10 Areale auf dem Festland und 5 Inseln katzenfrei gemacht werden.
ml
 


ANZEIGEAboangebot