Betrunkene Elefanten bekommen Stromschlag

688

Elefant
In Indien kommt es immer wieder zum Zusammentreffen von Mensch und Elefant.
In einem kleinen Ort im nordostindischen Bundesstaat Meghalaya verendeten sechs Elefanten an einem Stromschlag, nachdem sie vom frisch gebrauten Reisbier der Dorfbewohner schöpften.
Die Dorfbewohner lagerten das Bier vor ihren Hütten, als die Elefanten in das Dorf wechselten. Nach dem Schöpfen führte sie der weitere Weg in ein nahegelegenes Reisfeld. Dort scheuerte sich einer der Elefanten an einem Strommasten, der unter der Last brach und dem Dickhäuter den tödlichen Schlag versetzte. Das Klagen des Stückes lockte die anderen Dickhäuter an, von denen fünf weitere ebenfalls einen Stromschlag bekamen und verendeten.
-hei-

Foto: pixelio.de

ANZEIGEAboangebot