Südchinesischer Tiger lebt

1117


In der Süd-chinesischen Provinz Shanxi schoss ein Dorfbewohner mehr als 70 Fotos eines südchinesischen Tigers. Wissenschaftler hielten diese Unterart bereits für ausgestorben.

Hansgeorg Arndt

Südchinesischer Tiger
Anhand der Fotos konnten Experten die Raubkatze eindeutig als südchinesischen Tiger (Panthera tigris amoyensis) identifizieren, berichtete der WWF am 19. Oktober auf seiner Homepage. Es handelte sich dabei um ein Jungtier. Dies deutet eindeutig auf mehrere Stücken hin, die im Dschungel Chinas überlebt haben müssen. Ein Forscherteam begibt sich nun auf die Suche nach den letzten Exemplaren der Unterart.
 
Obwohl der internationale Handel mit Tigern und Tigerprodukten seit 1975 verboten ist, kommt es gerade in China immer wieder zu Verstößen.
 
 
 
 
-hei/pm-

Foto: WWF-Canon/John MacKINNON

Hansgeorg Arndt

ANZEIGEAboangebot