Betrunkene schwedische Elche randalieren vor Altenheim

1247

Stockholm – Polizisten mit Hunden und bewaffnete Jäger haben Bewohner des Altenheims „Am Waldesrand“ im schwedischen Östra Göinge vor betrunkenen Elchen schützen müssen. Wie örtliche Medien berichten, hatten die großen Tiere reichlich durch Gärung alkoholhaltigen Saft aus verfaulten Äpfeln in Vorgärten geschlürft. Einige wurden aggressiv und randalierten vor dem Altersheim. Auch eine Polizeistreife mit Hunden konnte die Elche nicht stoppen. Erst als sie die Jäger mit Gewehren im Anschlag erblickten, trollten sie sich.

 

ANZEIGEAboangebot