Ehefrau statt Fuchs erschossen

1019


In dem südostpolnischen Dorf Pielnia hat ein 56-jähriger Landwirt mit einer Flinte auf der Jagd nach einem Fuchs im Hühnerstall seine Frau erschossen.

 

Als er auf den Hühnerdieb, der ihm schon mehrere Hühner geraubt hatte, Dampf machte, durchschlug ein Teil der Schrote ein Fenster und verletzte die dahinter stehende Frau tödlich. Der Fuchs wurde nur leicht angebleit. Wie die polnische Nachrichtenagentur PAP berichtet, geht die Polizei von einem Unfall aus. Der Landwirt wurde aber vorübergehend festgenommen.  DK
 


ANZEIGEAboangebot