Frankreich – Familiendrama in der Normandie

924
ANZEIGE


22.06.2015

Wie die französische Regionalzeitung „Quest-France“ unter Berufung auf Polizei und Staatsanwaltschaft berichtet, soll in der Normandie ein um die 70 Jahre alter Großvater mit seinem Jagdgewehr seine Ehefrau, seine Tochter, seinen Enkel und sich selbst erschossen haben.

 

Die Leichen wurden am Morgen des 20. Juni in der Ortschaft Dives-sur-Mer gefunden. Die Staatsanwaltschaft geht von einem Familiendrama aus. Das Motiv des Mannes blieb zunächst unklar.
 
dk
 


ANZEIGEAboangebot