Mosambik: 10.000 Elefanten in 5 Jahren

566


11.06.2015

Die US-Naturschutzstiftung Wildlife Conservation Society (WCS) hat in Mosambik eine Zählung der Elefanten in freier Wildbahn durchgeführt. Das Ergebnis ist niederschmetternd.

 

In nur 5 Jahren ist der Bestand von rund 20.000 Dickhäutern auf etwa 10.000 zurückgegangen. Grund für die dramatische Reduzierung ist natürlich der illegale Handel mit Elfenbein, der auch im Nachbarland Tansania den Bestand von 109.051 Tieren im Jahr 2009 auf nur noch 43.330 im Jahr 2014 zurückgehen ließ. Der Großteil des illegalen Elfenbeins wird über die tansanischen Häfen Daressalam und Sansibar vor alle nach Asien verschifft.
 
dk