Frankreich: Tödlicher Jagdunfall im Département Cantal

1490

Das Drama ereignete sich während der Jagd auf Sauen. Eine 25-jährige Wanderin ist vergangenen Samstag am Nachmittag tödlich von einer verirrten Kugel getroffen worden. Sie befand sich mit ihrem Begleiter auf einem Wanderweg.

Das Drama ereignete sich während der Jagd auf Sauen. (Symbolbild: Bergringfoto/AdobeStock)

Die 17jährige Jägerin, die den Schuss abgab, erlitt einen Schock und wurde nach Angaben der Gendarmen von den Einsatzkräften versorgt.

Das Mädchen wurde am Sonntag im Rahmen der Ermittlungen wegen Totschlags festgenommen. Sie steht nun vor Gericht. Und weiter: „Die Anhörung der Zeugen und der Jäger, die an der Jagd teilgenommen haben, ergaben, dass während der Gesellschaftsjagd mehrere Schüsse gefallen sind“, so der Staatsanwalt von Aurillac, Paolo Giambiasi, in einer Pressemitteilung.

sk

ANZEIGEAboangebot