Harte Strafe gegen Sauenquäler

1134


Anfang Oktober vergangenen Jahres berichteten wir über einen Fall aus Böttstein in der Schweiz, bei dem ein Teilzeitlandwirt mehrere Sauen mit seinem Geländewagen überrollt haben soll.

 

Bei dem Massaker wurden 3 Frischlinge durch den Aufprall des Geländewagens getötet. Die zugehörige Bache musste von einem Jäger durch einen Fangschuss erlöst werden. Der 55-jährige soll die etwa 20 Sauen zählende Rotte mit seinem Geländewagen kreuz und quer übers Feld gejagt haben.
Am gestrigen Mittwoch (23. März 2016) fällten die Richter am Bezirksgericht in Bad Zurzach nun ein Urteil gegen den Teilzeitlandwirt, wie Blick.ch berichtet. Strafe: Freiheitsstrafe von 18 Monaten, bedingt ausgesprochen auf 2 Jahre sowie 4.000 (rund. 3.700 Euro) Franken Geldbuße. Weiterhin muss der Mann die Verfahrenskosten von rund 10.000 Franken (rund 9.200 Euro) tragen.
 
ml
 
 


ANZEIGEAboangebot