JAGEN WELTWEIT 5/2022

42749

Nicht verpassen!

Die Ausgabe 5 der JWW liegt ab dem 14. September 2022 im Kiosk. Eine Leseprobe finden Sie hier…

Rumänien: Auf europäische Monster-Hirsche (Rotwild)
Die Karpaten sind eines der abgelegensten Rothirsch-Gebiete Europas. Dort haben Jäger die Möglichkeit, zwischen Wölfen, Luchsen und Braunbären auf brunftige Giganten zu jagen.

Ungarn: Auf Puszta-Böcke (Rehwild)
Ungarn hat nicht nur dicke Hirsche, sondern auch kapitale Böcke. Vier Grünröcke jagten im Mai bei Debrecen auf Feldern und Wiesen. Weidwerk vom Feinsten!

Finnland: Biete Sau, suche Weißwedel
Ein junger Jäger lädt einen Finnen zur Jagd auf deutsche Sauen ein. Im Gegenzug fährt er nach Finnland, um dort auf Weißwedel zu weidwerken. Der Beginn einer internationalen Jagdfreundschaft.

Argentinien: Sauenjagd mit dem Messer
Der Europäer gebraucht das Messer bei der Jagd auf Wildschweine meist nur zum Abfangen. Anders als der Argentinier.

Sambia: „Früchte” des Sumpfes (Letschwe)
Als Litschi wird nicht nur das chinesische Obst bezeichnet. Auch die afrikanische Moorantilope trägt diesen Namen. Ein Antilopen-begeisterter Jäger stellte den drei Unterarten auf zwei Reisen nach …

Ausrüstung

  • Fernglas Leica Geovid Pro 32
  • Magazin (Ausrüstung für den Auslandsjäger)

Jagdgeschichte
Das kurze Leben des Berufsjägers Phillip Smythe

Namibia: Das erste Mal in Afrika (Springbock)
Namibia -Traumland vieler Auslandsjäger. Ich erlebte dort, dass Frust und Freude eng beieinander liegen können. …

Südafrika: Schadtauben im Südlichen Afrika
Gutes tun und aus dem Vollen schöpfen – Taubenjagd in Südafrika

Uganda: Leserreise Büffeljagd
Leserreise in ein Top-Revier Ugandas. Es geht auf Nilbüffel.

Service
Handy als Ersthelfer

ANZEIGEAboangebot