Kambodscha: Elfenbein von über 400 Elefanten beschlagnahmt

183

Der bislang größten Elfenbeinfund in der Geschichte des Landes Kambodscha haben Ermittler konfisziert.

Die über 3,2 Tonnen Elfenbein wurden vergangenen Donnerstag in einem verlassenen Container im Hafen der Hauptstadt Phnom Penh gefunden und beschlagnahmt. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge wurden die Ermittler durch einen Tipp der US-Botschaft auf das Lager aufmerksam. Der Eigentümer des Containers sei bislang unbekannt. Auch ob die Stoßzähne in anderen Ländern verkauft werden sollen, sei unklar.

sl

Im Busch beschlagnahmtes Elfenbein (Foto: Rolf D. Baldus)