Klone zur Rettung bedrohter Arten

1483


In Brasilien sollen vom Aussterben bedrohte Wildarten geklont werden, da Auswilderungen für viele illusorisch sind.

 

Fotolia_veneratio Jaguar_XS
Auch Jaguare sollen geklont werden, um die Anzahl gesunder Zootiere zu erhöhen. (Foto: Fotolia, veneratio)
8 Spezies, wie zum Beispiel Tamarin-Löwen, Mähnenwölfe und Jaguare, sollen geklont werden, um die Anzahl gesunder Zootiere zu erhöhen, ohne Wildtiere aus ihrem Lebensraum zu entziehen. Wissenschaftler konnten bisher über 400 Gen-Proben sammeln und wollen in den nächsten Monaten mit dem Klonen eines Tamarin-Löwen beginnen.
Bei einigen Spezies, wie zum Beispiel Vögeln, ist die Nachzucht aus Zoos zum Schutz der Art möglich, nicht aber beispielsweise beim Jaguar, da diese nie das Jagen nicht gelernt haben und somit in Freiheit keine Chance haben, zu überleben. Ob ein Klonen die Misere beheben kann, ist umstritten.
 
as
 


ANZEIGEAboangebot