Malawi: Britische Armee im Anti-Wilderei-Einsatz

1014

Britische Soldaten werden in Kürze in Malawi eingesetzt. Sie sollen 120 Wildhüter ausbilden.

Das gab Verteidigungsminister Gavin Williamson in London bekannt. Schießen, Überleben in der Wildnis, Fährtensuche und Informationsanalyse stehen auf dem Lehrplan.

Die Soldaten werden in den Nationalparks Majete und Nkhotakota eingesetzt. Diese Wahl ist wohl kein Zufall. Beide Parks werden von der holländischen Hilfsorganisation „Afrikanische Parks“ gemanagt. Kürzlich war Prinz Harry zum Präsidenten dieser Organisation ernannt worden (siehe JWW-Meldung). Er hatte auch selbst bei einer Elefanten-Umsiedlung von „African Parks“ in Malawi mit Hand angelegt.

rdb

Die Britische Armee zieht in den Anti-Wilderei-Einsatz (Foto: pixabay)
ANZEIGEAboangebot