Malawi: Britischer Soldat bei Anti-Wilderereinsatz von Elefant getötet

476

Ein britischer Soldat wurde in Malawi bei einem Einsatz gegen Wilderer getötet. Dies gab das Verteidigungsministerium in London bekannt.

Mathew Talbot vom 1. Bataillon der „Coldstream Guards“ war am 5. Mai auf einer Patrouille im Busch. Dabei traf er auf einen Elefanten und wurde getötet. Sein kommandierender Offizier nannte ihn einen „entschlossenen Soldaten mit einem großen Herzen.“

Die britische Armee bildet in mehreren afrikanischen Staaten, darunter Malawi und Kenia, Wildhüter aus, beteiligt sich aber auch an Operationen. In Malawi geht der Einsatz auf Prinz Harry zurück, der sich dort selbst an Umsiedlungsaktionen von Elefanten beteiligt hat.

(Foto: skeeze/Pixabay)

Das Militär nutzt bei der Arbeit gegen Elefantenwilderer zwar seine Erfahrungen aus Einsätzen in Nord-Irland, Irak und Afghanistan, ist aber letztlich nicht wirklich erfahren bei der Arbeit im afrikanischen Busch und beim Zusammentreffen mit gefährlichem Großwild.

rdb