Marder reißt 50.000-Euro-Vögel

1338


Ein exquisites und teures Mahl gönnte sich ein Marder, als er 2 Hyazinth-Aras des Züricher Zoos (Schweiz) erbeutete. – Wert pro Vogel: 30.000 Schweizer Franken, umgerechnet etwa 25.000 Euro.

 

Fotolia_19826911_claudia Otte - Fotolia.com
Wertvoller Vogel: Hyazinth-Ara (Foto: Claudia Otte, Fotolia)
Tierpfleger entdeckten Anfang Juni die Überreste eines der Ara-Weibchen vor der Voliere. Ein zweiter Hyazinth-Ara ist spurlos verschwunden. Nach erfolgloser Suche gehen die Mitarbeiter des Zoos davon aus, dass auch dieser Vogel dem Räuber zum Opfer fiel. Der Verlust für den Zoo ist groß, wollte man doch mit den beiden Exemplaren dieser bedrohten Vogelart züchten.
 
„Bonita“ und „Blue“, wie die beiden Hyazint-Aras hießen, hatten ihren letzten Fernsehauftritt in der Sendung„Zoogeflüster“.
 
as
 


ANZEIGEAboangebot