Otter-Angriff am Jefferson River: 3 Frauen verletzt

6213

3 Frauen wurden am Mittwochabend von einem Otter verletzt, als sie im US-Bundesstaat Montana in aufblasbaren Gummiringen auf dem Jefferson River trieben.

Vorfall mit einem Otter im US-Bundesstaat Montana (Symbolbild: Danita Delimont /AdobeStock)

Gegen 20 Uhr trafen die Damen etwa 3 Meilen flussaufwärts von der Sappington Bridge auf ein oder zwei Fischotter. Ein Otter näherte sich und griff laut „Montana Fish Wildlife and Parks-Behörde (FWP)“ an. Erst als die Damen das Wasser verließen, habe das Tier den Angriff abgeblasen und sei davon geschwommen.

Alle drei Frauen wurden bei der Begegnung verletzt, eine von ihnen musste sogar per Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden.

Die FWP geht davon aus, dass der Otter womöglich seine Jungtiere schützen wollte. Es wurden jetzt Schilder aufgestellt, die Freizeitnutzer auf Otteraktivitäten hinweisen. Weitere Managementmaßnahmen seien nicht geplant.

fh

ANZEIGEAboangebot