Schneeleopard tappt in Fotofalle

1203


Schnappschuss der Großkatze in Kirgisien

 

Schneeleo
Vom Aussterben bedroht: Schneeleopard. Foto: NABU, M. Forster
Das kirgisische Hochgebirge Tian Shan gilt als eines der letzten Rückzugsgebiete für Schneeleoparden. Experten schätzen, dass es nur noch 4.000 bis 6.000 Exemplare der Raubkatze gibt, die sich auf einem Gebiet von etwa 2 Millionen Quadratkilometern bewegen. Fotofallen sollen unter anderem zur Bestandsermittlung der vom Aussterben bedrohten Großkatze dienen. Seit Anfang der 1990er-Jahre setzt der Naturschutzbund sich für den Schutz der Schneeleoparden in Kirgistan ein. Jetzt ist es ihm gelungen, den seltenen Schneeleoparden abzulichten.
 
 
dmk
 
 

 

Falle
Foto: NABU
Lesen Sie mehr über das Tian-Shan-Gebirge:
 
 

ANZEIGEAboangebot