Schweiz: Eindeutige Ablehnung der Oktoberjagd

1074


Das Ergebnis einer Umfrage unter Bündner Jägern zur geplanten Ausdehnung der Jagdzeit auf den Oktober fiel überraschend deutlich aus.

 

So äußerten sich knapp 86% der befragten Jäger negativ zu der vom Großen Rat beschlossenen Einführung der Oktoberjagd und lehnten diese ab. Das neue Gesetz sieht neben der Hochjagd im September zusätzlich eine bis zu viertägige Jagdzeit auf Rot- und Rehwild im Oktober vor.
Der Zentralpräsident des Bündner Kantonal Patentjäger-Verbandes, Robert Brunold, erhofft sich mit Blick auf das klare Abstimmungsergebnis vonseiten der Großjägerfraktion nun eine politische Korrektur.
 
fh
 


ANZEIGEAboangebot