Schweiz: Sieben Wilderer gefasst

723

Schweiz
In einer gemeinsamen Aktion der Kantonspolizei Graubünden, Wildhütern und Jagdaufsehern sind den Beamten sieben Wilderer aus Italien samt Beute ins Netz gegangen.
Die Wildhüter, Jagdaufseher und die Kantonspolizei überwachten das Gebiet „Balnisch“ im Südosten des Kantons am 13. Oktober gezielt, weil dort bereits in den vergangenen Jahren gewildert wurde. Die sieben Männer teilten sich am frühen Morgen in zwei Gruppen auf und erbeuteten einen Steinbock und zwei Gamsböcke. Fünf von ihnen führten dabei Gewehre mit sich.
Die anschließende Kontrolle durch die Beamten bestätigte den Verdacht der Wilderei. Gegen die Männer wird nun wegen Widerhandlungen gegen das Waffengesetz sowie gegen das Bundesgesetz über die Jagd und den Schutz wildlebender Säugetiere und Vögel ermittelt.
-hei/pm-

ANZEIGEAboangebot