Teure Elchkollisionen

1277


Mit Wildunfällen ist nicht zu spaßen. Während hier zulande Schwarzwild, Rehe und Hirsche die größten Risiken bergen, verursachen in Norwegen Elche die schwersten Schäden. In Norwegen hat es 2012 insgesamt 1.857 Unfälle mit Elchen gegeben.

 

foto08623 Elchkuh mit Kalb auf Straße
Elchkuh mit Kalb auf Straße (Foto: Hinrich Bäsemann)
Fahrzeuge können Totalschäden erleiden, Fahrer und Beifahrer sind von Verletzungen und sogar Todesfällen betroffen. Laut Versicherungsangaben kostet jede Kollision im Schnitt 150.000 Kronen, was etwa 20.000 Euro entspricht. Die gesellschaftlichen Gesamtkosten betragen somit 280 Millionen Kronen (37 Millionen Euro).
 
Das höchste Risiko, mit einem Elch zusammenzutreffen, ist nach einer Studie der Hochschule von Hedmark die Vollmondzeit. Dann ist Elchwild am aktivsten. Es macht dabei keinen Unterschied, ob der Mond zu sehen oder hinter Wolken verborgen ist. Also, aufpassen beim nächsten Besuch mit dem Auto in Norwegen.
 
Hinrich Bäsemann
 


ANZEIGEAboangebot