Wolf an der Kehle

1083


Eine junge Frau wurde am Rande einer Schnellstraße in Manitoba (Kanada) von einem Wolf angefallen.

 

Dawn Hepp war Anfang März auf dem Highway 6 unterwegs, als sie bei Grand Rapids ein liegengebliebenes Auto sah, anhielt und ausstieg, um dem Fahrer zu helfen. Doch plötzlich stürzte ein Wolf auf sie zu und packte sie am Hals. In den Schrecksekunden erinnerte sie sich an die Worte ihres Vaters: „Ruhig bleiben, Dawn! Ruhig bleiben, Dawn!“ Vielleicht rettete ihr es ja das Leben, dass sie ruhig blieb und nicht schrie. Der Wolf ließ jedenfalls von ihr ab, ohne ihr die Kehle durchzubeißen.
 
Die Frau brachte sich sofort in ihr Fahrzeug in Sicherheit, entschuldigte sich bei dem andreren Autofahrer, dass sie nicht helfen könne, weil sie ins Krankenhaus müsse.
Im Hospital in Ashern versorgte man ihre Bissverletzungen und traf Vorkehrungen für eine Tollwut-Infektion. Man geht davon aus, dass der Wolf krank war.
 
as
Quelle: www.cbc.ca
 


ANZEIGEAboangebot